Samstag, 6. Dezember 2014

Krampus in Tauplitz und Bad Mitterndorf

Der Krampus ist los!
 
Genau rechtzeitig am 5. Dezember kommen Mutti, Romana und Michaela nach  Tauplitz
 
Während wir auf den Nikolozug warten
besichtigen wir die große Krippe am Dorfplatz in Tauplitz
Lebensgroße Figuren mit Gesichtzügen Einheimischer  schmücken unser Tauplitzer Kripperl
Das Jesukind kommt erst am Heiligen Abend in die Krippe


Wer stand Pate für den Esel ?
:-) 
...noch fürchtet sich keiner....
 
In Tauplitz werden auch Spiele aufgeführt:
der "Schneider und der Schuster",
der "Winter und der Sommer"
wo zwei Gegensätzlichkeiten streiten, um sich letztendlich wieder zu vertragen
der "Rosshandel",
Das "Bettlmandl"
 
der Schneider schneidet grad auf....
Schneider und Schuster
Winter und Sommer
 
Dann kommt der eigentliche Nikolozug vom Thomahof herauf.
Im Gasthaus Thomahof befindet sich das Krampussmuseum, in dem
alle Masken und Gewänder beherbergt werden.
Der Seniorchef Fred Gruber richtet alles
in liebevoller Kleinarbeit  her  und dort wird alles bereitgestellt.

die Schab mit den 3 m langen "Antennen"
Fredi Gruber jr. in seinem Element!
 
 Die Schab schnalzen auf wunderschöne Weise mit ihren Geisseln
und manchesmal bekommt ein Zuschauer auch eine drüber,
wenn vom Sommer noch "eine Rechnung offen war"

Die Schab sind die Freundlichen !!
:-)
die "Hoberngoas" reißt jedem Besucher mit Haube oder Hut
die Kopfbedeckung runter
der "Rosshandel", bei dem Fred Gruber sen. als feilschender
Jude verkleidet den Preis für ein Pferd drücken will
Noch ist der Luzifer angekettet! Aber wehe, wenn er nicht mehr festgehalten wird,
dann kommt Verstärkung aus der Hölle...
Langsam und noch leise rücken die Höllenburschen näher....
Am Dorfplatz sind jetzt die Krampusse los....
Wer traut sich da auf den Dorfplatz runtersteigen ?
Manche Burschen werden verfolgt und vom Krampus ordentlich verhaut...
der Schmied ist sehr schnell und kommt völlig unerwartet von unten hinten
und klopft mit dem Hammer direkt auf die Zehen
AAAUUUTSCH!!
Ein Krampus im Treiben
 
 
die Dorfkirche zu Tauplitz
 
Auch in Bad Mitterndorf sind die Krampusse schon am Dorfplatz
 
und haben Peter mitgenommen,
um ihm ein wenig "einzuheizen"
 
Wenn dann das Horn des Nachtwächters erklingt
ist Schluß mit dem Treiben
und die Krampusse ziehen sich zurück.
Die Besucher feiern noch ein wenig weiter
oder genießen die vorweihnachtliche Stimmung im Ort!
 
Wir sind sehr stolz auf unseren Nikolozug und unsere  Krampuspass
in Tauplitz und Bad Mitterndorf!
Es gibt bei uns noch ursprüngliches Brauchtum, wunderschöne Spiele
und  selbstgeschnitzte Holzmasken,
die angeblich lebende Vorbilder im jeweiligen Ort haben -?!
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten