Mittwoch, 27. Mai 2015

Hansestädte Hamburg und Lübeck

 
 
 
 Ich hatte die tolle Gelegenheit, Hamburg und Lübeck anzusehen!
Leider hatte ich nur einige Stunden "Zwischenaufenthalt"
in diesen beiden

wunderschönen Hansestädten!

Die Reise begann in Wien
und ging zuerst nach Hamburg 
Das war der erste Eindruck von Hamburg, als ich die Innenstadt betrat... 
Am Anfang der berühmten Shoppingmeile Mönckebergstrasse steht die St. Petri Kirche
mit dem  ältesten erhaltenen Kunstwerk von Hamburg:
dem Turknopf in Form eines Löwenkopfes
stimmungsvoller Innenraum 
 
das Rathaus 
 
Der im 2. Weltkrieg zerbombte Innenraum der St Nikolai Kirche  
Blick vom Nikolaifleet auf die alten Häuser der Deichstrasse,
der Altstadt von Hamburg
"Bardowicker Speicher", Deichstrasse 27
der älteste Speicher Hamburgs
 
 
 
 
Blick auf die Speicherstadt 
 
 
Der "Michl", die St. Michaeliskirche mit der größten Turmuhr Deutschlands
Rundblick vom Turm des Michls 
Blick auf den Hafen Hamburgs vom Michl aus 
Der Erzengel Michael am Hauptportal
 
ALT UND NEU 
 
 
Die Krameramtswohnungen am Krayenkamp
Das waren die Wohnungen für die Witwen der Einzelkaufleute 
 
Wo bin ich da gelandet?
:-) 
Am Hafen von Hamburg
 
 
das Hard Rock Cafe war so voll, dass keine Maus mehr reinpasste
 
 
Der Alte Elbtunnel
 
Das Schiff "Rickmer Rickmers" 
Das Schiff "Cap San Diego" 
 
 das Musical ist ein ungebrochener Rekord
Hafen Impressionen 
 
vorne modern, hinten wie die Speicherstadt
 
 
Liebesschlösser 
das berühmte "Spicy`s "-Gewürzmuseum in der Speicherstadt 
 
hier MUSS alles probiert werden! 
diese Dinge wurden in den gelieferten Gewürzen auch mitgebracht... 
 
Blick in die Speicherstadt 
 
 
das "Chilehaus", das Hauptwerk expressionistischer Architektur in Deutschland
1922 als erstes Haus im Kontorhausviertel erbaut 
die Reise ging dann nach ein paar Stunden schon weiter nach

Warnemünde zum Kurs 

Bahnhofseindruck in Mecklenburg-Vorpommern
Rapsfelder, wohin man blickte 
unser Tagungshotel "Neptun" in Warnemünde 
am Strand von Warnemünde 
die typischen Strandkörbe an der Ostsee 
In Warnemünde laufen große Fähren Richtung Skandinavien aus 
 
Nach dem Kurs besuchte ich auf dem Rückweg nach Hamburg noch die

Hansestadt LÜBECK

  
Das Wahrzeichen der Hansestadt Lübeck ist das Holstertor
es ist das bedeutendste spätmittelalterliche Stadttor Deutschlands von 1464 
die Salzspeicher 
 
auch hier Liebesschlösser an den Brücken 
Blick über die Flaniermeile an der Obertrave 
 manchmal ist es offenbar besser, die Schuhe draussen zu lassen...
 
die berühmten "Gänge" an der Obertrave 
Gemüsebeet einmal anders... 
der Dom zu Lübeck
 
Der Löwe
als Zeichen des Stadtgründers "Heinrich dem Löwen"
 
das Rathaus  
 
der Teufelsstein zu St. Marien
der Sage nach glaubte der Teufel, dass ein Weinhaus gebaut wurde und half beim Bau der Marienkirche. Als er überriss, dass er bei einem Kirchenbau half, schleuderte er diesen Stein zu Boden
es entstand allerdings gleich in der Nähe ein Weinhaus...
der Ratskeller zu Lübeck
 
Mahnmal in der Kirche St. Mariens: die am Boden zerschellten Glocken,
die vor der Zerstörung durch Bomben  464 Jahre geläutet hatten 
 
 
 
das berühmteste Männchen von Lübeck!
 

Ich besuchte dann auch Travemünde! 

hier sind die Strandkörbe rot und blau!
das ist Ostsee-Idylle pur!
Kaffeepause bei Familie Heinke und Gert Reinbrecht in Travemünde  
 
Wieder zurück in Hamburg
Alstern Schippern 
mit einem Boot auf der Alster sieht man Hamburg anders 
 
 
heute wollten alle zum Feuerwerk auf der Alster  
 
ein wunderschönes Feuerwerk auf der Alster! 
Resümee: der Norden Deutschland ist wunderschön!
Mehr Zeit müßte man haben....

Keine Kommentare:

Kommentar posten