Samstag, 15. März 2014

Bergrettungsschitour GUMPENECK 2226m


 
Am Samstag, 15.März 2014 war die BRD-Schitour aufs Gumpeneck ausgemacht.
Die letzten Tage waren so strahlend schön, dass jeder sich freute, allerdings wurde genau Samstag Mittag der Wetterumschwung auf windig, kalt und Schneefall prognostiziert.
Daher planten wir unsere Abfahrt schon um 6h früh beim Vereinsheim
Thomas frühmorgens...
und weil unser Einsatzleiter Franz Reischl so gute Beziehungen hatte,
durften wir bis zur Schönwetterhütte auf 1442m fahren.
Somit ersparten wir uns viel Gehzeit auf der aperen Forststraße!

 

 
 
Leider war es bereits ab den Morgenstunden wolkig  und windig.
Das trübere Wetter war früher da als angesagt.
 
 
 
Wir waren eine große Gruppe, die ein gutes Tempo gingen.
 
 
 
 
 
 
 
Die Tour führte uns vorbei an vielen kleinen urigen Almhütten hinauf ins Kar.
 
Zeitweise blies der Wind schon recht ordentlich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ottl Marl lehrte uns in einer Pause die Spitzkehre, weil er offenbar den Eindruck hatte wir können sie noch nicht. Jeder und jede musste also üben.
 
 
 
 
Der kritische Blick....
 
 
 
 
Dr. Martin Hasibeter zeigte seine Version der Spitzkehre  –zum Gaudium aller!
 
 
 
Andi nach absolviertem Spitzkehrentraining!
 
Entlastungsabstände
 
 
Am Grat wurde der Wind heftiger.
Kurz unter dem Gipfelkreuz verlor Sebastian Kogler einen Schi,
der sich nach einem kurzen Schlag gelöst hatte und über den Grat in die Tiefe schoss.
Seb bog somit kurz unter dem Gipfelkreuz ab und suchte seinen teueren Schi in Steilhang.
 
 
unser Begleiter
 
 
Wir ereichten das Gipfelkreuz, zogen uns alles an,
was wir mithatten  und
machten natürlich das obligate Gipfelbild!
 
Gumpeneck 2226m
 
 
Achtung Doline!
 
 
Traumabfahrt
 
 
 Die sehr guten Schifahrer wie Ottl, Moni Steinbrecher und Martin Hasibeter fuhren eine Steilrinne ab, Franz Reischl nahm die „schlechteren“ Schifahrer Richtung Doline mit und wir zogen trotz heftiger Windböen wunderschöne Schwunde ins „leichte Gelände“.
Herrlich !
Das Himmel riss sogar auf und die Sonne begleitete uns immer wieder!
 
vorm Gumpeneck
 
 
 
 
 
3 Bergretter....
 
 
...mit der angeblich so guten Bindung....
 
 
 
Bert Harreiter mit Fangriemen!!
Zu seinem Glück ist er nicht bei der Bergrettung...
sonst hätte er einen Verweis bekommen!
:-)
 
 
die anderen hatten
eindeutig
...die bessere Bindung!
 
Kurz vor der Schönwetterhütte kam die ganze Truppe wieder zusammen 
und auch Sebastian mit dem schnell wiedergefunden Schi war da!
 
 
 
Beate beim Versuch, einen tiefen Graben zu umgehen...
 
 
 
 
...indem man durchgeht durch diesem Graben...
:-)
 
 
Schönwetterhütte
 
Hat jeder zwei  Schi ??
 
 
 
der zufriedene Einsatzleiter
 
Auf der Hütte gab es ein  gutes Bratl und Kaiserschmarren!
 
Aufbruch
 
Abmarsch
 

  Hätten wir das geahnt, dass das Wetter mittags besser wird,
wären wir alle nicht so früh aufgestanden …
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten