Montag, 16. Februar 2015

Ausseer Zinken 1854m am Rosenmontag!

Unsere Rosenmontag-Tour
führte uns auf einen sehr nahen Gipfel:
den Ausseer Zinken, 1854m hoch.
Der Zustieg führt von der Ödenseestrasse durch den Wald bergan,
 
bis man langsam auf eine freiere Fläche hinauskommt. 
 
Im Hintergrund das Hinterbergerland! 
 
Recht viel Schnee ist nicht...
wunderschön liegt der Grimming da! 
 
ein kurzes Steilstück durch den Wald muss man überwinden  
ehe man aufs Plateau hinauf kommt 
die Gspangalm liegt unter uns 
 
der Blick weitet sich! 
man sieht bis zum Dachstein, der zum Greifen nahe ist! 
 
oben gings dann hügelauf und hügelab Richtung Gipfel 
Wer zog da seine Spuren durch den Schnee? 
 
die wunderschönen Hütten der Handleralm
 
`
unten die färbige Markierung, oben sieht man das Holz der Wintermarkierung 
 
 
wieder einmal bergauf... 
Dachstein-Panorama!! 
Der Dachstein- wie vor uns ausgebreitet! 
 
Hinterberg-Panorama!
 
ganz rechts in der Ferne der Gosaukamm 
der Gipfel endlich in greifbarer Nähe 
das riesige Gipfelkreuz des Ausseer Zinken  
unter uns Bad Aussee mit dem Altausseer See links und dem Grundlsee rechts.
Man sieht den Ausseer Zinken als Schatten und weiß, warum er "Zinken" heißt!
das Gipfel-Selfie! 
Die Abfahrt durch den lichten Wald war nicht ganz einfach:
Schwünge im Pulverschnee wechselten sich nahtlos mit Bruchharsch ab...
...je nach Sonneneinstrahlung...
Die Tour ist länger als gedacht!
Man geht schließlich von Kainisch nach Aussee über`n Berg!
Allerdings waren wir von dem grandiosen Panorama total überwältigt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten